Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

Beiträge 321 - 330 von 449
  • Neue INSA-Zahlen

    Prabhu, 21.08.2017 19:36, Antwort auf #320

    Union 38 (+1)

    SPD 24 (-1)

    AfD 10

    FDP 9

    Linke 9

    Grüne 7

  • RE: Neue INSA-Zahlen

    sharpnutzer, 21.08.2017 19:54, Antwort auf #321

    Auf Wahlfieber wird doch schon länger so für die Wahl gewettet !

    Wie lang ist Cdu hier schon bei ziemlich genau 31 %  ?

    die CSU klebt ja leider direkt bei 7 %. Nach der Seehoferei wohl nix mehr mit 50 % in Bayern !( also 7,69 % )

    Die Spd mit 23,3 PP etwas schwächer eingeschätzt, Linke auch etwas schwächer, fdp und AfD ganz leicht schwächer,Grüne schon vorgestern auf ca. 7 PP runter.

    Der große Unterschied sind die armen Kleinparteien. Bei Insa 3 PP, hier 4,5 PP und dabei leicht steigend !

    Leider hab ich schon viele davon verkauft. Schade !

  • RE: Neue INSA-Zahlen

    sorros, 21.08.2017 22:00, Antwort auf #322

    Auf Wahlfieber wird doch schon länger so für die Wahl gewettet !

    Wie lang ist Cdu hier schon bei ziemlich genau 31 %  ?

    die CSU klebt ja leider direkt bei 7 %. Nach der Seehoferei wohl nix mehr mit 50 % in Bayern !( also 7,69 % )

    Die Spd mit 23,3 PP etwas schwächer eingeschätzt, Linke auch etwas schwächer, fdp und AfD ganz leicht schwächer,Grüne schon vorgestern auf ca. 7 PP runter.

    Der große Unterschied sind die armen Kleinparteien. Bei Insa 3 PP, hier 4,5 PP und dabei leicht steigend !

    Leider hab ich schon viele davon verkauft. Schade !

    Mach Dir keine Gedanken, Insa bringt eh keine vernünftigen Prognosen.
    Die werden genau wie Forsa erst bei der letzten Prognose seriös.

  • RE: Neue INSA-Zahlen

    Prabhu, 21.08.2017 22:07, Antwort auf #323

    Mach Dir keine Gedanken, Insa bringt eh keine vernünftigen Prognosen.
    Die werden genau wie Forsa erst bei der letzten Prognose seriös.

    Das wird immer wieder behauptet, aber gibt es dafür Evidenz? INSA ist online-basiert und da ist die AfD naturgemäß höher, weil AfD-Wähler dazu neigen, ihre Wahlabsicht am Telefon nicht offen zu kommunizieren.

  • RE: Neue INSA-Zahlen

    gruener (Luddit), 22.08.2017 04:23, Antwort auf #322
    die CSU klebt ja leider direkt bei 7 %. Nach der Seehoferei wohl nix mehr mit 50 % in Bayern !( also 7,69 % )

    das ist erklärungsbedürftig.

    denn verglichen mit der btw 2013 entsprächen 7,69 % bundesweit für die csu deutlich über 50 % in bayern.

  • RE: Neue INSA-Zahlen

    gruener (Luddit), 22.08.2017 04:28, Antwort auf #323
    Wie lang ist Cdu hier schon bei ziemlich genau 31 %  ?

    ich weiß ja, die grafiken sind hier nicht die besten.

    dennoch: es schlimm steht es um sie auch nicht, dass nicht einjeder diese frage ohne fremde hilfe beantworten kann.

  • RE: Neue INSA-Zahlen

    sharpnutzer, 22.08.2017 07:54, Antwort auf #325

    Gegenüber 2013 gab es Änderungen !

    2013 hatte Bayern 45 von 299 Wahlkreisen = 1 von 6,6444. Das sind ca. 15,05 % aller Sitze.

    Es wurden nun für die Wahl 2017 34 Wahlkreise geändert, vor allem hat Thüringen einen verloren. Die Cdu kann jetzt einen Kreis weniger gewinnen, die CSU einen mehr.

    Nun 46 von 299 WK = 1 von 6,5 = 15,38 %. Dadurch sind 50 CSU- Prozent mehr Bundesprozent,

    50 : 6,6444 = 7,52  aber 50 : 6,5 = 7,69 .

    Ist doch ganz klar : 1 Wahlkreis mehr , also mehr Einfluß !

    NT : Grüner, eigentlich müßte bei der CSU- Aktie eine Anmerkung dazu : " Achtung, Gewichtung erhöht "

  • Bundestagsgröße

    sharpnutzer, 22.08.2017 11:16, Antwort auf #327

    election.de hat aufgrund der Einschätzungen für erst- und zweit-stimmen nun für den neuen BT die Größe ausgerechnet.

    http://www.election.de/cgi-bin/news1.pl

    649 Sitze , also 51 zusätzlich. Der Anteil für Bayern wäre ja dann ziemlich genau 100, wenn nicht die unterdurchschnittliche Beteiligung und dabei hohe Werte für FW, BP, Ödp wäre !

  • Allensbach

    Prabhu, 22.08.2017 21:10, Antwort auf #328

    Union 39,5

    SPD 24,5

    FDP 10

    Linke 8

    Grüne 7,5

    AfD 7

    Mehrheit für schwarz-gelb. Ich bleibe dabei: Wer die AfD sicher im Bundestag sieht, könnte eventuell auf die Birne fliegen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/allensbach-jeder-zweite-waehle r-unentschlossen-15163692.html

  • Neue Forsa -Zahlen

    Laie, 23.08.2017 19:35, Antwort auf #325

    Forsa war mit der letzten Prognose bei der BTW 2009  + 2013 die Nr. 1 von den Instituten. Deshalb muss man Forsa  etwas genauer beobachten.

    CDU  38  - 1

    SPD 24  + 1

    AfD 9 + 1

    Linke 9

    FDP 8

    Grün 7 - 1

    Sonstige 5

Beiträge 321 - 330 von 449

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

26.761 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com