Erdogan-Deal

Beiträge 11 - 20 von 29
  • RE: Cem „Sportpalast“ Özdemir

    Bergischer, 25.02.2018 05:49, Antwort auf #10
    #11

    ich frage ja nur ... ohne die allwissende antwort zu kennen.

    ... ist wohl mehr eine lyrisch bzw. poetische Antwort, als eine sprachwissenschaftliche ... ich hab das von einem BAB Lied im Ohr / Kopf:

    (hochdeutsch)

    "... seid ihr scheuklappenblind wie da Schlachtrösser sind - abgestumpft oder bloss ... skrupellos - plant mich bloss nicht bei euch ein ..."

    Ich weiss jetzt nicht genau, wie der Titel des Liedes lautet, glaube aber "13 Juni"?! - (Demo 87 auf der Bonner Hofgartenwiese gegen den Nato Doppelbeschluss)

    Edit:

    Finde das Lied nicht, aber auch sehr gut: Bap - 1986 - Kristallnaach - passt auch ganz gut zum Thema AfD / Sportpalast und Ausländerfeindlichkeit.

  • RE: Cem „Sportpalast“ Özdemir

    FreundvonLI, 25.02.2018 11:07, Antwort auf #9
    #12
    "... wer sich so gebiert, den bezeichne ich als Rassisten" - man beachte den kleinen, aber feinen Unterschied ... und das von einem "Kümmeltürken" .... "Shock to the system"  - ähhhh "Systemschock" ;-)

    Ist das ein kleiner, aber feiner Unterschied à la Höckes "Denkmal der Schande"? Dann hat Höcke ja alles richtig gemacht.

  • RE: Cem „Sportpalast“ Özdemir

    Mirascael, 25.02.2018 11:33, Antwort auf #10
    #13

    und im weiteren muss ich mich auslassen über den kümmeltürken:

    laut duden bezeichnet dieses: ursprünglich in der Sprache der Verbindungsstudenten Name für jemand, der aus dem Umkreis von Halle/Saale kommt, weil dort viel Kümmel angebaut und die Gegend scherzhaft als »Kümmeltürkei« bezeichnet wurde (»Türkei«, weil Gewürze sonst meist aus dem Orient kamen); dann Bezeichnung für einen langweiligen, spießbürgerlichen Menschen.

    Ohne da jetzt gross ein Fass aufmachen zu wollen: Hatte Poggenburg nicht Kümmelhändler gesagt (Disclaimer: Ich finde den Typen ganz fürchterlich).

    welcher afd-jünger (gemeint ist ja wohl: afd-mitglied) hat sich in diesem thread bislang über cem özdemir empört?

    Du weisst doch, das ist wie bei Trump: Für wen Trump, AfD etc. nicht Manifestationen des Gott sie bei uns sind, mutiert im primitiven dichotomischen Weltbild der Linksgrünbraunen automatisch zum rassistischen, speichelleckenden Nazifaschisten. Selbst beim Thema Klimawandel ist da ja so: Wer nicht zu 100% wilden aktionistischen Massnahmen zustimmt, die auf menschengemachten mathematischen Modellen beruhen, die für langfristige Prognosen ungeeignet sind, wird zum "Klimawandelleugner", womit suggeriert werden soll, man stünde auf einer Stufe mit Holocaustleugnern und KZ-Aufsehern.

  • RE: Cem „Sportpalast“ Özdemir

    Mirascael, 25.02.2018 11:44, Antwort auf #9
    #14

    vielen Dank, jetzt weiss ich garnicht mehr, was mich mehr amüsiert - die Rede von Cem oder die Reaktion der AfD und ihrer "scheuklappenblinden" Fans?!

    Ich kann ja verstehen, dass es schmerzt, wenn ausgerechnet "ein Kümmeltürke" den "Wächtern des Deutschtums" zeigt, wo "Barthel den Most holt" und mit seiner rethorisch absolut brillianten Rede alle Schlagzeilen bestimmt - (und nicht die AfD) Sich dann als "Heulsuse" an den "Rockzipfel" des Ältestenrats zu klammern und auszuheulen, ist doch nur noch peinlich! - "Wer austeilt muss auch einstecken können" ist ein altes deutsches Sprichwort, welches mir schon in meiner Jugend beigebracht wurde.

    Im übrigen finde ich es bezeichnent, dass die "AfD Jünger" hier im Forum sich wohl über die Cem Rede echauffieren, aber nicht mit einem "Sterbenswörtchen" den Anlass der Rede erwähnen - ausgerechnet die "das wird man ja noch sagen dürfen..." AfD Fraktion hatte beantragt, die im Grundgesetz verankerte Pressefreiheit einzuschränken - da wäre mir auch die "Hutschnur geplatzt" - alleine mir wäre es nicht gelungen die AfD Fraktion rethorisch so deftig "auseinander zu nehmen", ohne mich angreifbar zu machen so wie es Cem gelungen ist: "... wer sich so gebiert, den bezeichne ich als Rassisten" - man beachte den kleinen, aber feinen Unterschied ... und das von einem "Kümmeltürken" .... "Shock to the system"  - ähhhh "Systemschock" ;-)

    Also mit anderen Worten:

    Du findest es ok, wenn ein Abgeordneter pauschal eine ganze Fraktion als rassistische Neonazis diffamiert.

    Ich halte das für eine hetzerische, demagogische Hasspredigt.

    Wobei natürlich klar ist, dass das nur eine Show für den linksgrünbraunen Mob im Lande war.

    Was an der Rede "rethorisch absolut brilliant" gewesen sein soll, entzieht sich meiner Wahrnehmung - aber mein Eindruck ist, dass jede Äusserung gegen die AfD als "rethorisch absolut brilliant"  bezeichnet wird, insbesondere wenn sie hochemotional vorgetragen wird.

    Sehr amüsant ist das beispielsweise auf WELT online, da wird praktisch jede Rede gegen die AfD verlinkt und als die AfD zerlegend bezeichnet, und zwar völlig unabhängig vom Niveau und wer sie hält - Hauptsache irgendwas mit gegen die AfD. Es wird aber nicht eine einzige Rede der AfD verlinkt. Der Grund ist natürlich der, dass diese Reden oft sachlicher und gehaltvoller sind als das fast schon hysterisch gehypte Geblubber von Kreissaal-Hörsaal-Plenarsaal-Abnickern.

  • Wie die Wirtschaft unter Erdogan leidet

    Baghira14, 26.03.2018 17:34, Antwort auf #14
    #15

    Sehr interessanter Artikel zur wirtschaftlichen Entwicklung:

    https://boerse.ard.de/anlagestrategie/regionen/tuerkei-finanzkrise-lira-auf-talf ahrt100.html

    Bin schon gespannt, wer diesmal die Schulden bezahlen "darf": wieder die EU (also die Bürger der Nettozahlerstaaten)?

  • RE: Wie die Wirtschaft unter Erdogan leidet

    Dr.Ottl, 26.03.2018 18:28, Antwort auf #15
    #16

    naja, wenn's im inland probleme gibt macht man halt international stunk. zb.: so:

    https://derstandard.at/2000076769488/Erdogan-nimmt-die-Griechen-ins-Visier

  • RE: Wie die Wirtschaft unter Erdogan leidet

    Baghira14, 26.03.2018 18:35, Antwort auf #16
    #17

    Auch die Deutschen kriegen ihr Fett ab:

    http://www.krone.at/1677849

  • RE: Austro- und Deutschtürken...

    Baghira14, 06.07.2018 12:06, Antwort auf #17
    #18
  • RE: Austro- und Deutschtürken...

    gruener (Luddit), 06.07.2018 22:54, Antwort auf #18
    #19

    eine gnadenlose abrechnung!

  • RE: Austro- und Deutschtürken...

    Baghira14, 06.07.2018 23:49, Antwort auf #19
    #20

    ...und aus dem wahren Leben gegriffen.

Beiträge 11 - 20 von 29

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

27.484 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com