Landtagswahlen Saarland

Beiträge 51 - 60 von 83
  • .. Ansichtsache ..

    ronnieos, 24.02.2012 01:02, Antwort auf #45
    #51

    SPD und Linke zusammen 51% das glaube ich nicht! Nicht mal im Saarland! Und ich kann auch nicht glauben, ronnieos, daß Du das wirklich gut findest.

    Du bist dabei denselben Fehler zu machen wie carokann seit langem ...

    Und SPD + Linke hatten zuletzt 46% - dazu 2% von den Grünen abgeknapst - sind mer schon bei 48 ... ein paar FDP-ler gehen zu den Nichtwáhlern und  einige Jungwáhler tendieren links ...

    >> Aber ich kann dir alles "erklären", wenn ich die Zahlen habe.


    ... allerdings ist "knapp unter 50" , so ~48%  wohl realistischer   

  • RE: .. Ansichtsache ..

    sorros, 26.02.2012 21:04, Antwort auf #51
    #52
    Also, ich Kriege das mit dem zitieren mit meinem Pad nicht hin. Nun gut. Ich glaube nicht, daß ich denselben Fehler mache wie Caro, also Dich in die konservative Ecke zu stecken. Aber bei aller Unabhängigkeit erkenne ich bei Dir das Bedürfnis nach Freiheit und Vernunft. Beides schließt eine Freude über Erfolge der Linken aus! Was die Prognoßen betrifft, ich bin sicher, daß die CDU unterschätzt und die SPD überschätzt ist, aber wir werden ja sehen,
  • RE: .. Ansichtsache ..

    ronnieos, 28.02.2012 10:58, Antwort auf #52
    #53

    Dem kann ich nicht widersprechen.

    .... mit 15% für die Linken im Saarland oder in jedem Bundesland im Osten habe ich kein Problem.

  • RE: .. Ansichtsache ..

    sorros, 28.02.2012 13:27, Antwort auf #53
    #54
    Ja 15% in jedem Bundesland im Osten wäre ein guter Fortschritt. 15% für Lafo aber ist mir zuviel! Diese selbstverliebte machtgeile Wanderhure ist mit einem Rückschlag auf 10% gut bedient, Liebe Prostituierte, das soll keine Beleidigung Eures althergebrachten ehrwürdigen Berufsstands sein! Polithuren gehören nicht zu Euch!
  • RE: .. Ansichtsache ..

    sorros, 28.02.2012 13:27, Antwort auf #53
    #55
    Ja 15% in jedem Bundesland im Osten wäre ein guter Fortschritt. 15% für Lafo aber ist mir zuviel! Diese selbstverliebte machtgeile Wanderhure ist mit einem Rückschlag auf 10% gut bedient, Liebe Prostituierte, das soll keine Beleidigung Eures althergebrachten ehrwürdigen Berufsstands sein! Polithuren gehören nicht zu Euch!
  • Ewige große Koalition?

    drui (MdPB), 28.02.2012 23:47, Antwort auf #55
    #56

    Wenn Grüne und FDP draußen sind (verdient hätten sie es ja) und Lafontaine nicht plötzlich (z.B. politisch) stirbt, dann haben CDU und SPD auf lange Zeit keine kleinen Koalitionspartner mehr. Weder Ampel noch Jamaica, die Linke macht es sich in der Opposition bequem (ohne jegliche Aussicht auf die Macht und ev. als einzige Oppositionspartei). Die Piraten, wenn sie reinkommen, hätten eine kleine Chance auf Etablierung, blieben aber wohl lange nicht regierungstauglich. Auch wenn das Saarland nur aus einer Handvoll Provinzstädtchen besteht, bei so einer Perspektive würde ich den Anschluss an Frankreich in Betracht ziehen. Den rot-schwarzen Filz würde nur ein Napoleon wieder wegätzen können.

  • RE: Ewige große Koalition? Muss nicht sein...

    gruener (Luddit), 28.02.2012 23:53, Antwort auf #56
    #57

    Wenn Grüne und FDP draußen sind (verdient hätten sie es ja)...

    ach, diese worte gehen runter wie fließendwasser. :-)

    die frage einer großen koalition hängt allein an der spd. in ihrer hand liegt es derzeit, ob im saarland die mittelmäßigkeit regiert oder ein neuanfang versucht wird.

  • RE: Ewige große Koalition? Muss nicht sein...

    kunator, 29.02.2012 00:02, Antwort auf #57
    #58

    ja ich hoffe die grünen und fdp draußen und piaten drin Embarassed

  • RE: Ewige große Koalition?

    Wolli, 29.02.2012 11:05, Antwort auf #56
    #59

    Den rot-schwarzen Filz würde nur ein Napoleon wieder wegätzen können.

    Allerdings gibt es im Frankenreich auch schon lange keinen Napoleon mehr. Soweit ich die dortigen Verhältnisse überblicke, sehe ich auch nur Filz. Insoferne würde das Saarland wohl gut dazupassen.

  • RE: Ewige große Koalition? Muss nicht sein...

    SoulSupport, 29.02.2012 11:17, Antwort auf #57
    #60

    die frage einer großen koalition hängt allein an der spd. in ihrer hand liegt es derzeit, ob im saarland die mittelmäßigkeit regiert oder ein neuanfang versucht wird.

    Ach wirklich? Mittelmäßigkeit oder Neuanfang?

    Jetzt würde mich wirklich brennend interessieren: Was ist für dich Mittelmäßigkeit und was Neuanfang? Ich kann da nur zwei verschiedene mögliche Arten der Mittelmäßigkeit ereknnen...

Beiträge 51 - 60 von 83

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.857 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahltermine

In den nächsten Wochen und Monaten findenu.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2021

(Hinweis: alle Links verweisen auf die Hauptseite von Wahlfieber - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Landtagswahl in Baden-Württemberg
  • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
  • Kommunalwahlen in Hessen
  • Oberbürgermeister Neumünster
  • Oberbürgermeister Dessau-Roßlau
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in St. Pölten
  • Kantonswahl in Solothurn
  • Kantonswahl in Neuenburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in den Niederlanden
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Zypern
  • Weltweit
  • Knessetwahl in Israel

2. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Bundestagswahl
  • Abgeordnetenhauswahl in Berlin
  • Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Oberösterreich
  • Kantonswahl in Freiburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in Island
  • Parlamentswahl in Lettland
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • Parlamentswahl in Russland
  • Parlamentswahl in Tschechien
  • -
  • Weltweit
  • Parlamentswahl in Japan

Sonstiges

  • Fußball-EM
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2022

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com