italien---wahlausgang

Beiträge 41 - 49 von 49
  • RE: steinbrück mal wieder

    saladin, 01.03.2013 21:58, Antwort auf #40
    #41

    wenn ich mich an so einige sager von berlusconi erinnere......

    oder an österreichs exkanzler schüssel (wie war das gleich mit einem gewissen notenbankchef und "ein echtes arschloch")

    ich mag den steinbrück nicht und halte ihn für ein grossmäuliges ego******, aber im moment ist es echt in ihn in der luft zu zerreissen---egal wie klein oder gross der anlass ist

    (es ist aber auch bezeichnend dass er darauf nicht reagiert und sich mal einige wochen zurücknimmt)

  • RE: steinbrück mal wieder

    drui (MdPB), 01.03.2013 23:12, Antwort auf #41
    #42

    Ich habe nur eher kleine Probleme mit dem Clown-Vergleich:

    a) Steinbrück liebt es, mit außenpolitischen Kraftmeiereien innenpolitisch zu punkten, Arroganz und deutsches Großmachtgehabe (so kommt das zumindest im Ausland an) sind ihm da (wiederholt) egal, und da ein Kanzler auch Außenpolitiker ist, wirkt das wenig staatsmännisch

    b) Er schadet seiner Partei und hilft Merkel, indem er der ihm sowieso feindlich gesinnten Presse täglich Munition liefert

    c) Der Vergleich ist schlecht, Berlusconi ist kein Clown, sondern ein gefährlicher und rücksichtloser Krimineller, korrupt, ein sexgeiler Greis, fickt mit Minderjährigen und ist da noch stolz drauf, er möchte die Justiz abschaffen und beruft sich dabei auf die Demokratie und er hat anscheinend eine ganze Regierung (Prodi) mit einer 3 Millionen Bestechung gestürzt. Die Bezeichnung "Clown" ist da verniedlichend und eine Beleidigung für alle richtigen Clowns. Und Grillo ist kein wirklicher Clown, weil er wie eine beleidigte Leberwurst recht unlustig um sich keift, keinen Humor hat, sich nicht selbst hinterfragen kann und mindestens so arrogant ist wie Steinbrück. Anders als Berlusconi ist er kein Berufskrimineller, hat aber auch schon mal drei Leute totgefahren.

  • RE: steinbrück mal wieder

    Wolli, 02.03.2013 07:52, Antwort auf #41
    #43

    oder an österreichs exkanzler schüssel (wie war das gleich mit einem gewissen notenbankchef und "ein echtes arschloch")

    Bitte, so war das nicht. Schuessels Aussage war erstens nicht oeffentlich, sondern im kleinen Kreis, und wurde nur durch eine hinterhaeltige Indiskretion bekannt. Ausserdem sagte er nicht "ein echtes Arschloch", sondern "eine richtige Sau". Das ist schon ein feiner Unterschied. Das Wort "Arschloch" wuerde Schuessel nichteinmal privat verwenden.

  • RE: steinbrück mal wieder

    Mühle zu, 02.03.2013 09:58, Antwort auf #43
    #44

    Bitte, so war das nicht. Schuessels Aussage war erstens nicht oeffentlich, sondern im kleinen Kreis, und wurde nur durch eine hinterhaeltige Indiskretion bekannt. Ausserdem sagte er nicht "ein echtes Arschloch", sondern "eine richtige Sau". Das ist schon ein feiner Unterschied. Das Wort "Arschloch" wuerde Schuessel nichteinmal privat verwenden.

    Und vor allem ist er dann nach Veröffentlichung des Schimpfwortes sofort zu ihm geflogen und hat sich bei ihm entschuldigt.

  • Südtirol

    Paulschneider, 02.03.2013 11:53, Antwort auf #44
    #45

    Ich möchte den Südtiroler Wählerinnen und Wählern danken Laughing 0 Ahnung von der Börse, aber die mMn unterrepräsentieren SVP-Aktien zusammengerafft - und den Markt gewonnen. Ich muss kurz eine Träne verdrücken, dass ich das noch erleben darf... Danke, meine Freunde westlich von Weitlanbrunn!

  • RE: Südtirol

    Mühle zu, 02.03.2013 12:50, Antwort auf #45
    #46

    Na hoffentlich bist du bei den Landtagswahlen im Herbst wieder dabei -

    die sind die Karten für die Südtiroler Volkspartei aber deutlich schlechter? -

    Da kann man nicht mehr damit argumentieren, dass die deutschsprachige Minderheit bei einem Sturz unter die 40-Prozent-Marke nicht mehr im Parlament vertreten wäre.

    Was glaubst du, warum die Meinungsumfragen im Falle Südtirols so daneben lagen?

  • RE: steinbrück mal wieder

    saladin, 02.03.2013 14:52, Antwort auf #43
    #47

    du hast recht - es war sau

    obwohl.....finde ich nicht dass das eine geringere beleidigung war

    oder an österreichs exkanzler schüssel (wie war das gleich mit einem gewissen notenbankchef und "ein echtes arschloch")

    Bitte, so war das nicht. Schuessels Aussage war erstens nicht oeffentlich, sondern im kleinen Kreis, und wurde nur durch eine hinterhaeltige Indiskretion bekannt. Ausserdem sagte er nicht "ein echtes Arschloch", sondern "eine richtige Sau". Das ist schon ein feiner Unterschied. Das Wort "Arschloch" wuerde Schuessel nichteinmal privat verwenden.

  • RE: Südtirol

    Paulschneider, 02.03.2013 17:01, Antwort auf #46
    #48

    "... bei den Landtagswahlen im Herbst ..."

    So wirds wohl leider sein. Leider für Italien und den Euro, u.a. wenn man sich Grillo anhört...

    http://derstandard.at/1362107224476/Grillo-Politisches-System-Italiens-wird-zusa mmenbrechen

    Aber jetzt wählen mal wir auf der anderen Seite Tirols, da sind die Umfragen wahrscheinlich ähnlich "treffend". Nur ich nicht so glücklich beim Tippen...

  • RE: steinbrück mal wieder

    Mühle zu, 03.03.2013 16:46, Antwort auf #42
    #49

    Ich bin froh, kein Deutscher zu sein, sonst würde mein Postingtitel nun "Steinbrück RAUS!" lauten.

    Der Bursche zeigt sich in der heutigen Bildzeitung unbelehrbar und hält fest, er habe nur das gesagt, was die Mehrheit der Bevölkerung denke.

    Derartiges hört man bei uns vor allem von FPÖ und BZÖ.

Beiträge 41 - 49 von 49

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.857 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com