15. Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten

Beiträge 211 - 220 von 423
  • CO2-Wiederverwertung ?

    ronnieos, 22.01.2012 17:20, Antwort auf #209

    . Die CO2-Wiederverwertungsfraktion sind die Perpetuum Mobile-Spinner von heute.

    > in welchem Sinne ist die Wiederverwerung gemeint

    - Prozesstechnisch oder gar als Energiequelle

  • RE: CO2-Wiederverwertung ?

    ramana, 22.01.2012 17:47, Antwort auf #211

    z.B. als Kohlenstoff-Quelle. Das wird es im großen Maßstab nicht spielen. Daher gibt es ernstafte Bestrebungen CO2 endzulagern. Als Carbonate (und woher kommt die nötige Base? Kalk brennen? Da wären wir schon wieder beim Perpetuum Mobile) oder irgendwo unter Druck reinpumpen (tickende Zeitbombe). Viel Glück auf jeden Fall... Tongue out

  • CO2-Wiederverwertung ? verstanden

    ronnieos, 22.01.2012 18:50, Antwort auf #212

    . Als Carbonate (und woher kommt die nötige Base? Kalk brennen? Da wären wir schon wieder beim Perpetuum Mobile) oder irgendwo unter Druck reinpumpen (tickende Zeitbombe). Viel Glück auf jeden Fall... Tongue out

    Danke - knapp, klar verständlich !  also perpetuum carbonile

  • Bundeswulffi goes Fritz

    carokann, 22.01.2012 19:33, Antwort auf #213

    http://www.freitag.de/politik/1203-man-kann-ja-mal-ins-straucheln-kommen

    „So schwierig wie Friedrich der Große habe ich es auch in den vergangene Wochen nicht gehabt.“

    Puuh..

    http://www.youtube.com/watch?v=G3AqMjZFqNY&feature=youtu.be

  • Ist Wulff ein Lügner?

    carokann, 22.01.2012 19:46, Antwort auf #214

    Solche Kommentare aus Hannover zeigen, dass Wulff den heraufziehenden Wahlkampf seiner CDU stört.

    http://www.presseportal.de/pm/66865/2185432/neue_presse_hannover/rss?utm_source= twitterfeed&utm_medium=twitter

    Mittlerweile ist die Affäre Wulff aber auch zu einem Fall Glaeseker geworden und im Niedersächsischen Landtag angekommen. Respekt darf Wulff hier offenbar nicht mehr erwarten. Denn 2013 wird neu gewählt. Und so bezichtigt der Grüne Stefan Wenzel den Bundespräsidenten ganz ungeniert der Lüge. Und die SPD will Niedersachsens einstigen Ministerpräsidenten vor den Staatsgerichtshof zerren. Weil er vor dem Parlament die Unwahrheit habe sagen lassen. Doch bei allem Vorwahlkampf-Getöse: Es spricht viel dafür, dass die rot-grünen Vorwürfe stimmen. Im Kern geht es um den so genannten Nord-Süd-Gipfel. Diese Veranstaltung war von Anfang an eine politische PR-Party zweier Landesregierungen. Hier wollten zwei CDU-geführte Länder mit ein wenig Glamour für sich werben. Und zwei frisch getrennte Ministerpräsidenten durften ganz nebenbei ihre neuen Begleiterinnen präsentieren. Dabei ist offenbar juristisch der Rubikon ein paar Mal überschritten worden. Ob einige Studenten auf Kosten des Steuerzahlers mitgeholfen haben oder am Ende schwer verkäufliche Kochbücher verteilt worden sind, erscheint auf den ersten Blick nebensächlich. Aber es sind beweisbare Fakten. Es wäre eine feine Ironie der Geschichte: Aber vielleicht stürzt der Bundespräsident Wulff am Ende nicht über großzügige Kredite und sein zweifelhaftes Verhältnis zur Pressefreiheit, sondern über ein paar Kochrezepte und falsches Servicepersonal.

  • Ist Wulff ein Lügner? < Typische carokann Überschrift - und eben einfach falsch

    ronnieos, 23.01.2012 04:59, Antwort auf #215

    1) ist das uralt - siehe post #202

    2) auch noch falsch !  lies mal genau !

    Die SPD-Fraktion in Niedersachens will Wulffs damalige Landesregierung wegen eines Verstoßes gegen die Landesverfassung vor dem Staatsgerichtshof verklagen. Möglichst in den nächsten Tagen will die Fraktion die Klage einreichen.

    Wulff ist zwar indirekt gemeint - aber es geht erst mal gegen den Sprecher der Staatskanzlei. Wulff sekbst hat gar keine Stellungnahme zu dem Thema abgegeben.

    3) Vielleich springt er deshalb so schnell selbst auf den Zug, weil er weiss, dass er an der Front '"safe" ist .

    http://www.sueddeutsche.de/politik/wulff-geht-nach-neuen-vorwuerfen-in-die-offen sive-aufklaerer-in-eigener-sache-1.1264109

    Doch anders als bislang stellt sich das Staatsoberhaupt in die erste Reihe jener Aufklärer, die eine gerichtliche Ermittlung fordern. Die zu erwartende Klage vor dem niedersächsischen Staatsgerichtshof begrüßt er, stellt sich aber vor seinen Ex-Sprecher Glaeseker.


    Es ist eben nich leicht für den Berliner Tomatenwerfen in seinem Eifer, Tatsachen von Wunschbildern zu unterscheiden.

  • Wulff: War der Nord-Süd-Dialog in Niedersachsen und Baden-Württemberg eine Grenzüberschreitung der Landesregierungen?

    carokann, 23.01.2012 10:58, Antwort auf #216
  • Jetzt ist aber wirklich Schluss mit lustig! - Wulff diskreditiert Friedrich den Großen

    gruener (Luddit), 24.01.2012 20:23, Antwort auf #217

    jetzt macht sich der bundes-wulff auch noch über unseren geliebten kaiser lustig:

    „In der Lesart Friedrich II. galt alle Liebe dem Vaterland und alles Streben der Ehre. Tausende Söhne wurden dieser Überzeugung geopfert. Heute fühlen und handeln wir anders. Nicht der Staat und seine Expansion, sondern der einzelne Mensch und sein Wohlergehen stehen im Mittelpunkt."

    http://www.morgenpost.de/politik/inland/article1889556/Was-Wulff-ueber-Friedrich -den-Grossen-denkt.html

    ich erwarte eine sofortige fülle an rücktrittsforderungen wegen majestätsbeleidigung.

    ***

    ronnieos, ich denke, es ist an der zeit, umgehend der anti-wulff-front beizutreten. bevor es zu spät ist.

  • Unglaublich !

    ronnieos, 24.01.2012 20:43, Antwort auf #218

    ZURÜCKTRETEN !

    ZURÜCKTRETEN !

    ZURÜCKTRETEN !

    ZURÜCKTRETEN !

    ZURÜCKTRETEN !

  • Unglaublich ! Anne Will zurücktreten !

    ronnieos, 26.01.2012 12:18, Antwort auf #219

    Anne Will zurücktreten  !

    Anne Will zurücktreten  !

    Anne Will zurücktreten  !

    Anne Will zurücktreten  !

    Anne Will zurücktreten  !

    Wie blöd und wie verbohrt Journalisten  {in der Casa Wullf, deshal dieser thread] sein können, zeigt Anne Wullf eindrucksvoll

    man macht eine Sendung zu Friedrich II., lädt einen früheren Präse ein, und stellt ihm dann verbohrt immer dieselbe Frage zu Wulff ....

    http://www.welt.de/fernsehen/article13834493/Wills-Blamage-und-Weizsaeckers-Supp enkasper-Flucht.html 

    offenbar plante Will für ihre erste Sendung im neuen Jahr einen Coup und wollte die Erste aus der großen Talkshow-Riege sein, die einen der Altbundespräsidenten auf spürbare Distanz zum derzeitigen Herrn von Schloss Bellevue bringt.

    Aber bei einem Altbundespräsidenten, der obendrein deutlich signalisiert, sich nicht äußern zu wollen? Da zeigte die Moderatorin einen so großen Mangel an Respekt,

    Weg mit Will !

    Weg mit Will !

    Es gibt zuviele, die die gleiche Suppe servieren - Sonntag, Monatg, Dienstag - wenn dann die Wiill kommt mit der dreimal aufgewärmte Sosse - dass muss man eben Will-Schrill werden.

    Wie unappetitlich Frau Will 

Beiträge 211 - 220 von 423

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.440 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2022

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl im Saarland
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
  • Oberbürgermeister Magdeburg
  • Oberbürgermeister Dresden
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
  • Gemeinderatswahlen in Tirol
  • Kantonswahl in Bern
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Frankreich
  • Parlamentswahl in Ungarn
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Parlamentswahl  in Slowenien
  • Northern Ireland Assembly Election
  • Weltweit
  • Australian federal election

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Niedersachsen
  • Oberbürgermeister Tübingen
  • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Tirol
  • Gemeinderatswahl Krems
  • Gemeinderatswahlen Burgenland
  • Präsidentschaftswahl Österreich
  • Kantonswahl in Zug
  • Europa
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland

  • Weltweit
  • Midterm elections in USA
  • Präsidentschaftswahl Brasilien

Sonstiges

  • Fußball-WM

In Vorbereitung für 2023

    1. Halbjahr
    • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
    • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
      2. Halbjahr
      • Nationalratswahl Schweiz
      • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
      • Landtagswahlen Bayern, Hessen
      • GOP Presidential nominee 2024
      • Schottland - Unabhängigkeisreferendum
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden?
      Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com