Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022

Beiträge 1 - 10 von 108
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022

    gruener (Luddit), 19.02.2022 01:39
    #1

    der markt zur wahl ist aufgesetzt.

    allerdings ist die kandidatur von macron weiterhin offen und somit ungewiss.

    ich bin mir daher unsicher, ob der markt vorab starten sollte oder nicht.

    aktueller starttermin: 28.02.2022

  • RE: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022

    saladin, 01.03.2022 09:25, Antwort auf #1
    #2
    Nicht viel los hier; In Frankreich um so mehr; Bald wissen wir auch wer antreten wird; Was ist euer Tipp (jetzt lange vor der Wahl) wer in die Stichwahl kommt?
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Stichwahl

    ronnieos, 01.03.2022 22:44, Antwort auf #2
    #3
    Nicht viel los hier; In Frankreich um so mehr; Bald wissen wir auch wer antreten wird; Was ist euer Tipp (jetzt lange vor der Wahl) wer in die Stichwahl kommt?

    war in deinem ursprünglichen, leider überschriebenen beitrag, nicht auch die andeutung eines marktes versteckt.

    könnte man doch machen:  marktwert 100, die beiden kandidaten der stichwahl je 50.

    so gefragt: ein 'langweiliger tipp'.  macron gegen le pen.

    vor kurzem war zemmour im kampf zweier rechtsaussen knapp an mlp. beide haben aber mit putin-freundlichen statements so ihre probleme, erster vielleicht mehr.

    https://www.youtube.com/watch?v=yhJVPRF28ls

    auf der linken seite hat mélenchon ähnliche probleme.

    die interessante frage:  der krieg in der ukraine - und die haltung zu putin bzw. nato - beherrschen natürlich gerade die schlagzeilen. aber bis zur 1. runde sind es noch 6 wochen - eine lange zeit in wahlkämpfen

  • RE: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Stichwahl

    saladin, 02.03.2022 09:53, Antwort auf #3
    #4
    Ich bin mir bei le pen gar nicht so sicher. Macron dürfte inzwischen wieder fix in der Stichwahl sein. Natürlich könnten an den Rändern noch Kandidaten ausscheiden und auch den ersten Wahlgang extrem interessant machen
  • RE: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Stichwahl

    ronnieos, 02.03.2022 10:32, Antwort auf #4
    #5
    Ich bin mir bei le pen gar nicht so sicher. Macron dürfte inzwischen wieder fix in der Stichwahl sein. Natürlich könnten an den Rändern noch Kandidaten ausscheiden und auch den ersten Wahlgang extrem interessant machen

    natürlich nicht, es ist ein tipp wie zb hsv-ksc 3:2  n.v.

    die von gruener in den markt aufgenommenen kandidaten haben alle eine chance.  fragen:

    • wann steigt macron ein und wie positioniert es sich
    • wie viele der linken kann melenchon hinter sich versammeln
    • wie positioniert sich mlp, die etwas kreide gefressen hat und rechtsaussen in vielen positionen von zemmour überholt wurde
    • wie kann sich die moderate kandidatin pecresse positionieren?  sie muss an macrons wählerschaft knappern und darf nicht an mlp abgeben. sie wäre potentiell für eine große gruppe wählbar und muß so lavieren, daß sie klare ansagen macht und dabei wenige verprellt
    • ... und über allem, was werden die themen, die gespielt werden

    [alle haben inzwischen ihre 'parrainages', mlp, die kürzlich noch gebettelt hatte, nun auch knapp].  die haben inzwischen 10 kandidaten plus macron; aber zb drei von den auf der dt. wikipedia aufgeführten kandidaten noch nicht, und zwei sogar deutlich nicht; wenn die ausscheiden, könnte melenchon 2-3 punkte profitieren, aber ein grosser push wird es nicht

    Philippe Poutou
    François Asselineau
    Christiane Taubira
    • RE: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Stichwahl

      drui (MdPB), 02.03.2022 19:03, Antwort auf #5
      #6

      wie positioniert sich mlp, die etwas kreide gefressen hat und rechtsaussen in vielen positionen von zemmour überholt wurde

      Mmn unerheblich, sie hat bereits verloren. Deswegen:

      Und bei Zemmour siehts nicht besser aus, auch er läuft klar im Putin-Lager. Das wiederum erhöht die Chancen für Pécresse, Macron und im Markt nicht aufgeführte Kandidaten.

    • RE: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Stichwahl

      saladin, 02.03.2022 20:40, Antwort auf #6
      #7
      Mélenchon hat auch Bilder mit putin
    • RE: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Stichwahl

      Eckhart, 02.03.2022 21:15, Antwort auf #7
      #8

      Naja, Macron hat auch mit Putin gesprochen oder Baerbock mit Lawrow.
      Gemeinsame Bilder sind das eine, das andere ist, wie sehr man sympathisiert oder ob man im Gespräch Haltung zeigt, auch Klartext spricht.

    • Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Putins Hände

      ronnieos, 02.03.2022 21:27, Antwort auf #7
      #9
      Mélenchon hat auch Bilder mit putin

      eben.

      auswirkung auf die wahl.  thesen

      • mlp wird das am wenigsten weh tun. bei ihren anhängern ist so etwas eingepreist.
      • pecresse wird es weder schaden noch viel nutzen, sie muss eigentlich von putin ablenken und bürgertum und arbeiter für sich gewinnen [jedenfalls da einige von le pen abziehen]
      • 'andere kandidaten' werden kaum aus der asche aufsteigen. sie haben deutlich abstand zu den 'big five'.

      nachtrag:

      um auf eckhart einzugehen: neee, es sind nicht die bilder, alle 3, zemmour, le pen, melenchon waren bekennende putin anhänger; zemmon am weitesten, da er putin als genie ansah

      • RE: Präsidentschaftswahl in Frankreich 2022 - Putins Hände

        drui (MdPB), 03.03.2022 03:04, Antwort auf #9
        #10

        um auf eckhart einzugehen: neee, es sind nicht die bilder, alle 3, zemmour, le pen, melenchon waren bekennende putin anhänger; zemmon am weitesten, da er putin als genie ansah

        Deswegen sehe ich auch alle drei mit deutlich geringeren Chancen, in die Stichwahl einzuziehen. Klar MLP hat nach wie vor Chancen, aber sie hat eben auch viel Konkurrenz im rechten Lager und muss auch Pecresse fürchten, die ihr moderate Konservative abzieht. Melenchon hatte eh nur absolute Außenseiterchancen und ist wahrlich kein neuer, frischer Kandidat. Macron ist praktisch gesetzt, danach würde ich aktuell Pecresse als Zweite vermuten knapp vor MLP. Aber es ist noch lange hin bis zur Wahl, vielleicht tut sich auch bei Mitte-Links noch was.

        Ich glaube, Du unterschätzt die Auswirkungen des Russland-Überfalls auf Le Pen. Sie hat von Putin auch Geld angenommen (9 Mil.€) und ihre Gegner werden scheibchenweise peinliche Statements, Fotos und Finanzbeziehungen lancieren. Und schon jetzt liegt sie bei gerade mal 17%, nur 4% vor Pecresse (und Zemour, der definitiv erledigt ist; seine Äußerungen zu ukrainischen Flüchtlingen waren selten dämlich). Jedes von Russen begangenes Menschenrechtsverbrechen in der Ukraine wird sich bei den französischen Wählern einbrennen und mit dem Le Pen-Putinbild verbinden, wenn ihre Gegner es halbwegs schlau anstellen.

        Auch taktisch sehe ich für MLP kaum Chancen. Glauben die Wähler rechts der Mitte, sie könne gegen Macron gewinnen? Wohl kaum.  Bei Pecresse oder anderen moderaten Kandidaten gäbe es da bessere Chancen, denn Macron ist wahrlich kein beliebter Präsident.

      Beiträge 1 - 10 von 108

      Kauf dir einen Markt!

      » Mehr erfahren

      30.440 Teilnehmer » Wer ist online

      Erlesenes für das politische Ohr

      Kommende Wahlen

      In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

      Wahltermine 2022

      (Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

      1. Halbjahr

      • Deutschland
      • Landtagswahl im Saarland
      • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
      • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
      • Oberbürgermeister Magdeburg
      • Oberbürgermeister Dresden
      • -
      • Österreich / Schweiz
      • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
      • Gemeinderatswahlen in Tirol
      • Kantonswahl in Bern
      • Europa
      • Präsidentschaftswahl Frankreich
      • Parlamentswahl in Ungarn
      • Parlamentswahl in Frankreich
      • Parlamentswahl  in Slowenien
      • Northern Ireland Assembly Election
      • Weltweit
      • Australian federal election

      2. Halbjahr

      • Deutschland
      • Landtagswahl Niedersachsen
      • Oberbürgermeister Tübingen
      • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
      • -
      • Österreich / Schweiz
      • Landtagswahl in Tirol
      • Gemeinderatswahl Krems
      • Gemeinderatswahlen Burgenland
      • Präsidentschaftswahl Österreich
      • Kantonswahl in Zug
      • Europa
      • Parlamentswahl in Schweden
      • Parlamentswahl in Lettland

      • Weltweit
      • Midterm elections in USA
      • Präsidentschaftswahl Brasilien

      Sonstiges

      • Fußball-WM

      In Vorbereitung für 2023

        1. Halbjahr
        • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg
        • Bürgerschaftswahl Bremen
        • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
        • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
          2. Halbjahr
          • Nationalratswahl Schweiz
          • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
          • Landtagswahlen Bayern, Hessen
          • GOP Presidential nominee 2024
          • Schottland - Unabhängigkeisreferendum
          • weiteres folgt...

          Wie funktioniert das?

          So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

          Fehler gefunden?
          Feedback?

          Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com