Ein verkanntes Genie!

Beiträge 71 - 80 von 87
  • Echternacher Springprozession

    sorros, 07.10.2019 20:30, Antwort auf #70
    #71

    "Wenn die Türkei irgendetwas unternimmt, was ich in meiner großartigen und unvergleichlichen Weisheit für tabu halte, werde ich die türkische Wirtschaft vollständig zerstören und auslöschen", schrieb er am Montag auf Twitter."

    https://www.focus.de/politik/ausland/syrien-streit-eskaliert-trump-droht-erdogan -dann-werde-ich-die-tuerkische-wirtschaft-ausloeschen_id_11216212.html

  • Ein Traum wird wahr!

    Wanli, 07.10.2019 22:47, Antwort auf #71
    #72

    Es ist vollbracht: Die reichsten Amerikaner zahlen nunmehr (relativ zum Einkommen) weniger Steuern als alle anderen. Die Republikaner können sich auf die Schultern klopfen: Das war doch wohl all die Aufregung und Peinlichkeiten rund um ihr Enfant Terrible wert!

    https://www.motherjones.com/kevin-drum/2019/10/taxes-are-down-for-the-rich-yet-a gain/

  • RE: Geschäftig / kluger Junge

    drui (MdPB), 08.10.2019 01:29, Antwort auf #70
    #73

    Kann man ernsthaft diese Tweets lesen und glauben, dass der Mann ganz richtig im Oberstübchen ist?

    Ich gehe mal davon aus, dass die massive interne Kritik eine Wirkung hatte. Aber was passiert, wenn er mal aus einer Laune heraus ein paar Atomraketen abschickt? Tut er dann so, als sei nichts passiert? Es bestände übrigens die Möglichkeit eines Impeachments durch das Kabinett, in genau diesem Fall des defekten Oberstübchens des POTUS. Also, wenn das Kabinett nicht so rückgratlos und verantwortungslos wäre.

  • Hoffnung für die Kurden

    Wanli, 08.10.2019 20:04, Antwort auf #73
    #74

    Es bestände übrigens die Möglichkeit eines Impeachments durch das Kabinett, in genau diesem Fall des defekten Oberstübchens des POTUS. Also, wenn das Kabinett nicht so rückgratlos und verantwortungslos wäre.

    Das wird nie passieren; solche Pflaumen wie Mnuchin oder Carson werden sich noch nicht mal diese Frage stellen. Nein, Amtsenthebung durch den Senat oder Abwahl durch das Volk sind die einzig realistischen Alternativen, und letztere ist um Längen wahrscheinlicher.

  • RE: Hoffnung für die Kurden

    Mirascael, 08.10.2019 22:34, Antwort auf #74
    #75

    Ich glaube das war die erste gelungene Trump-kritische Karikatur, die ihr hier gepostet habt (von den mir bekannten).

    Geht also tatsächlich auch mal ohne primitiven Holzhammer.

  • RE: Hoffnung für die Kurden

    gruener (Luddit), 09.10.2019 07:33, Antwort auf #75
    #76

    Ich glaube das war die erste gelungene Trump-kritische Karikatur, die ihr hier gepostet habt (von den mir bekannten).

    Geht also tatsächlich auch mal ohne primitiven Holzhammer.

    wenn du einen thread eröffnen würdest...

    "die wohl 'besten' trump-karikaturen aller zeiten"

    ... könnten wir das problem quasi versuchen zu "bündeln".

  • Graham: Keine Hoffnung für die Kurden

    drui (MdPB), 11.10.2019 00:06, Antwort auf #76
    #77

    Was für ein dummes und falsches Schwein dieser Lindsey Graham doch ist:

    “Your YPG Kurdish problem is a big problem,” Graham told the pranksters. (...)

    “I told President Trump that Obama made a huge mistake in relying on the YPG Kurds,” Graham continued. “Everything I worried about has come true, and now we have to make sure Turkey is protected from this threat in Syria. I’m sympathetic to the YPG problem, and so is the president, quite frankly.”

    https://www.politico.com/news/2019/10/10/lindsey-graham-trump-hoax-call-043991

    Kann den irgendeiner noch ernst nehmen? In einem Fake-Anruf von russischen (!) Satirikern mit Geheimdienstverbindungen, die sich für den türkischen Verteidigungsminister ausgeben, kriecht Lindsey den Türken in den Arsch, äußerst Verständnis und kein Wort des Bedauerns über das Abschlachten der Kurden und versucht vielmehr, die Türken vom Kauf der russischen Rakenabwehrsysteme abzuhalten. Ggegen das Versprechen, die juristische Verfolgung eines iranischen Kriminellen und der türkischen Hallbank zu unterbinden, die gegen die Iran-Sanktionen verstoßen haben. Der Kriminelle wird natürlich von Giuliani verteidigt und Trump hat sich mehrfach persönlich für ihn eingesetzt, bis zur Aufforderung des damaligen Außenministers, auf das Justizministerium einzuwirken, das Verfahren einzustellen. Tillerson und Sessions konnten widerstehen. Bei der Witzfigur William Barr kann das anders aussehen.

  • Ehrabschneider

    Wanli, 11.10.2019 00:50, Antwort auf #77
    #78

    Kann den irgendeiner noch ernst nehmen?

    Trump macht jeden seiner Getreuen über kurz oder lang zur Witzfigur. Der Mann kennt keinerlei Loyalität und in seinem Dunstkreis kannst Du mit Selbstachtung und Rückgrat einfach nicht bestehen. Trump heute über Jeff Sessions, den ersten Senator, der ihn in den Vorwahlen unterstützt hat: eine Schande für Alabama.

    "You look at what’s happening over at the Justice Department, now we have a great Attorney General. Whereas before that, with Jeff Sessions, it was a disaster. Just a total disaster. He was an embarrassment to the great state of Alabama."

    https://mobile.twitter.com/Politics1com/status/1182383438055137280

  • RE: Ehrabschneider

    an-d, 11.10.2019 01:32, Antwort auf #78
    #79

    Das ist psychologisch betrachtet gar nicht so ganz dumm. T.R. Szas beschreibt das in dem Buch "Recht, Freiheit und Psychiatrie" als "Milieu der Verunsicherung". Es geht darum, maximale Kontrolle über einen Klienten auszuüben, indem die als gut oder schlecht definierten Dinge ständig wandelbar sind und vom Gewaltausübenden nach Gutdünken gebraucht werden, sodass die Opfer lediglich die Möglichkeit haben die "tagesaktuelle Losung" gut zu finden. Ähnliche Mechanismen beschreibt Blair/Orwell in seinem Roman 1984. Es ist interessant zu beobachten, dass dies offensichtlich nicht nur in Gefängnissen, Psychiatrien und ähnlichen "geschützten Räumen" naheliegender Weise "gut" funktionieren kann, sondern selbst auf der Regierungsbank eines einflussreichen Landes möglich ist und insbesondere sogar auch mit einem Teil der Wählerschaft. Gruselig und armselig.

  • Der Trump-Kult: geistesgestört

    Wanli, 15.10.2019 15:56, Antwort auf #79
    #80

    Letzte Woche bei einer Versammlung von Trump-Fans in Miama - wohlgemerkt, in Trumps Hotel dort, nicht in irgendeinem Hinterhof oder einem düsteren Winkel des Internets: Ein Video zeigt den Donald beim Niedermetzeln unliebsamer Medien und politischer Gegner. Ob Romney, Obama, Sanders, Clinton oder prominente Fernsehjournalisten, der POTUS besorgt es ihnen mit Knarre oder Messer.

    https://politicalwire.com/2019/10/13/video-of-fake-trump-shooting-media-shown-at -resort/

    Hier ist das kurze Filmchen zu sehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Nr2X4ty1ZVU&has_verified=1

    Zweifelhaft, ob der POTUS von dem Machwerk Kenntnis hatte, aber zu seiner Rhetorik stellt es nur die logische Steigerung dar und offenbar sind in seinem Umfeld Leute am Werk, die die Bebilderung von Gewaltfantasien für komplett unproblematisch halten. Wackos.

Beiträge 71 - 80 von 87

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.292 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com