Demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020: Anschnallen!

Beiträge 171 - 180 von 212
  • RE: Alle gegen Bloomberg

    Mirascael, 21.02.2020 01:36, Antwort auf #167

    Eigentlich sind das genau die Voraussetzungen, weshalb Bloomberg der Kandidat der Demokraten werden kann.

    Wenn man den FAZ Artikel liest, dann glaube ich inzwischen auch, dass Sanders am Ende nicht der Herausforderer von Trump wird. Ich kann mir einfach nicht so richtig vorstellen, dass man im Amerika einen "demokratischen Sozialismus" haben möchte, wofür Sanders wohl steht.

    "Bloomberg: Er habe das Geld nun einmal hart erarbeitet und auch Glück gehabt. Heute spende er viele Milliarden – unter anderem an die Demokratische Partei. Dann schaltete er richtig auf Angriff: Ob Sanders denn die Kapitalisten aus dem Land schmeißen wolle? Das alles habe man schon einmal probiert. Es habe Kommunismus geheißen und sei gescheitert. Sanders: „Das ist billig.“ Demokratischer Sozialismus sei etwas anderes.

    Nur was genau soll das sein? Wie soll er funktionieren? Eine durch verkopftes Wunschdenken ins Leben gerufene Friede-Freude-Eierkuchen-Gesellschaft, garniert mit buntem Ringelpiez mit Anfassen?

    'Demokratischer Sozialismus' ist ein Oxymoron. Die nordischen Staaten mögen zwar hohe Steuern und Sozialabgaben haben, ihre Marktwirtschaften an sich sind aber ausserordentlich wirtschaftsliberal aufgestellt, anders wären die sozialen Wohltaten dort überhaupt nicht finanzierbar.

    Es gibt sehr wohl eine Korrelation zwischen Demokratie und Wohlstand - nur verläuft die Kausalität genau umgekehrt: Der Wohlstand entsteht nicht durch Demokratie, sondern nur reiche Gesellschaften können sich den Luxus einer stabilen Demokratie leisten, d. h. ein erhöhter Lebensstandard erhöht die Wahrscheinlichkeit der Etablierung demokratischer Strukturen und nicht umgekehrt (Socialism: The Failed Idea That Never Dies).

    Die sozialistischen Staaten scheitern nicht weil sie keinen "richtigen" Sozialismus praktizieren würden oder nicht demokratisch genug wären, sondern schlicht und ergreifend daran, dass Sozialismus eine dysfunktionale Form des Wirtschaften ist.

    Da der angelsächsische Kulturkreis ökonomisch alphabetisierter ist als der Rest der Welt, dürfte ein Kandidat wie Bernie als Präsidentschaftskandidat chancenlos sein.

    Unabhängig davon:

    Ich weiss, dass Scott Adams Videos etwas anstrengend sein können, aber seine Nachlesen zu den Debatten sind einfach nur genial und ich kann sie - unabhängig davon, welchen Standpunkt man auch immer hat - nur wärmstens empfehlen.

  • Bernie`s "Sozialismus" - warum er nicht unterschätz ...

    Bergischer, 22.02.2020 14:41, Antwort auf #171

    ... werden sollte:

    Bernie Sanders wird von US-Präsident Donald Trump und aus den eigenen Reihen für seine Sozialstaats-Pläne attackiert. Dabei hat der linke Senator aus Vermont eigentlich in vielen Punkten recht.

    Eine imho zutreffende, gut begründete und fundierte Analyse von Roland Nelles, Washington:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/bernie-sanders-warum-den-demokraten-vor-d en-us-wahlen-niemand-unterschaetzen-sollte-a-a9fa311a-235d-4280-9cf1-ac077deb7c2 a

    Als Donald Trump zur Wahl antrat und der Wut vieler Amerikaner auf die Ungerechtigkeiten im Land ein Ventil gab, wurde er erst ausgelacht und dann doch gewählt. Nun schütteln viele über den kauzigen Sanders den Kopf und lachen ihn aus.

    Tatsächlich ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass er gegen Trumps gut geölte Wahlkampfmaschine bei der Wahl im November eine Chance hätte. Aber vielleicht ist auch dies wieder ein Irrtum.

  • RE: Demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020 - Nevada Ergebnisse

    an-d, 23.02.2020 00:19, Antwort auf #172

    Seite (nach unten scrollen), die beständig die Ergebnisse aktualisiert:

    https://www.nytimes.com/interactive/2020/02/22/us/elections/results-nevada-caucu s.html?smtyp=cur&smid=tw-nytimes

    Bei 2 % Auszählungsstand (Zahlen für First Vote)

    Sanders 45,7

    Biden 16,2

    Warren 11,7

    Steyer 10,2

    Buttigieg 9,6

    Klobuchar 5,1

  • RE: Demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020 - Nevada Ergebnisse

    drui (MdPB), 23.02.2020 01:50, Antwort auf #173

    10% Auszählung

    https://edition.cnn.com/election/2020/state/nevada?xid=ec_btn_nevada

    Wenn es in etwa dabei bleibt: Nicht extrem anders als unsere Prognose, Pete stärker als erwartet, Sanders ebenso (deutlich über 30%)

  • RE: Demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020 - Nevada Ergebnisse

    gruener (Luddit), 23.02.2020 02:09, Antwort auf #173

    Seite (nach unten scrollen), die beständig die Ergebnisse aktualisiert:

    https://www.nytimes.com/interactive/2020/02/22/us/elections/results-nevada-caucu s.html?smtyp=cur&smid=tw-nytimes

    ich rate von nytimes.com dringend ab.

    du hast dort nur wenige "klicks" frei. danach musst du dich registrieren und zahlen.

    *****

    alternativen habe ich in einem thread des forums "prognosen" aufgelistet.

  • RE: Demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020 - Nevada Ergebnisse

    drui (MdPB), 23.02.2020 01:18, Antwort auf #175

    Hier passiert mal wieder nichts für diverse Stunden, der übliche Caucus-Scheiss, ich verabschiede mich für die Nacht...

  • Nevada Ergebnisse - wohl "Erdrutschsieg" für Bernie

    Bergischer, 23.02.2020 03:56, Antwort auf #173

    Wow !!! ... den Markt kann ich zwar vergessen - aber :-)

    bei 47,1 % Auszählungsstand (Final Vote)


    Sanders 41 %

    Biden 20 %

    Buttigieg 18 %

    Warren 11 %

    Klobuchar 7 %

    Steyer 4 %

    bei 43,1 % Auszählungsstand (State Delegates)

    Sanders 47 %

    Biden 21 %

    Buttigieg 15 %

    Warren 10 %

    Klobuchar 4 %

    Steyer 4 %

    ab heute heisst es: alle "schiessen" gegen Bernie (die Dem Kandidaten, das Partei-Establisment, die Presse und, und...) - ein Sozialdemokrat als Trump Herausforderer, das geht garnicht ...

  • RE: Nevada Ergebnisse - wohl "Erdrutschsieg" für Bernie

    gruener (Luddit), 23.02.2020 04:49, Antwort auf #177

    vorsicht!

    der auszählungsgrad ist noch sehr gering.

    das wird nichts am fakt ändern, dass sanders haushoch gewinnt, könnte am ende aber zu einem ergebnis führen, dass nicht ganz so weit entfernt von unserer prognose ist.

    jedoch: dein persönliches portfolio vermag ich nicht zu beurteilen.

  • RE: Nevada Ergebnisse - wohl "Erdrutschsieg" für Bernie

    drui (MdPB), 23.02.2020 10:38, Antwort auf #178

    Va. geht es im Markt um das first vote, Bernie gewinnt nur deshalb erdrutschartig im final vote und bei Deligierten, weil sich so viele andere Kandidaten Stimmen wegnehmen auf dem Weg zur 15%-Hürde. Ich habe das first vote mal in einer Excel-Tabelle übertragen, nachdem CNN zu doof ist, Prozente anzugeben, Auszählungsstand 53%. Demnach führt Bernie mit 34% vor Joe (18%) und Pete (16%). Schwer zu sagen, ob das eher die early votes sind oder schon halbwegs ausgeglichen.

    Zahlen, first round

    https://edition.cnn.com/election/2020/state/nevada?xid=ec_btn_nevada

    Edit: Das wäre prognosemäßig nicht schlecht angesichts der schlechten Umfragen.

  • RE: Nevada Ergebnisse - wohl "Erdrutschsieg" für Bernie

    saladin, 23.02.2020 11:36, Antwort auf #179

    https://www.dailykos.com/stories/2020/2/22/1920977/-Live-coverage-5-The-2020-Nev ada-Democratic-presidential-caucuses

    dailykos hat auf ihrer seite alle 3 ergebnisse (first vote, final alignment and delegates) aktuell

    (weiss nicht wie lange sie das beibehalten, aber heute sicher noch)

Beiträge 171 - 180 von 212

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.369 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com